Jetzt erhältlich:
Jetzt auf Facebook:
Kategorien

Insgesamt 5 internationale Hotel-Ressorts haben sich auf der Halbinsel Soma-Bay mit wunderschönen und besonders weitläufigen Anlagen niedergelassen. Es wird hier für jeden Geschmack und persönlicher Vorstellung zum Thema Urlaubserholung etwas geboten. Jedoch mit einer kleinen Ausnahme – den sonst oft vorherrschenden Urlauberrummel mit viel Lautstärke und absolutem Gedränge an den Stränden, Pools oder bei den Mahlzeiten wird man hier vergeblich suchen.

Der zweite Teil unseres Berichtes über Soma-Bay stellt die dortigen Ressorts vor, von denen wir uns bei unserem Besuch ein ausführliches Bild machen konnten.

Ruhe und Erholung sind neben Sportmöglichkeiten und hervorragenden kulinarischen Köstlichkeiten der Hotelküchen die Hauptangebote in Soma Bay. Selbst in den Hauptreisezeiten verändert sich dies in keinster Form.

(c) Powerbroker PR / Soma Bay

Die einzelnen Hotelanlagen grenzen oftmals nahe aneinander und sind alle zur Bay-Bucht ausgerichtet. Die Ausnahme bildet hier nur das 5-Sterne-Hotel La Résidence des Cascades. Dieses Ressort liegt eingebettet in den wunderschönen, vom südafrikanischen Großmeister Gary Player entworfen The Cascades Golf & Country Club.

Im  La Résidence des Cascades ist aber auch der Wellness-Tempel, man darf diesen ruhig so bezeichnen, Les Thermes Marins des Cascades, angeschlossen.  Shuttle-Busse verbinden jederzeit die einzelnen Ressorts, aber auch die Sportanlagen wie Soma Bay Kite Surf Center und den ORCA Dive Club.

Soma Bay ist eine in sich geschlossene Ferienwelt, in der Gästen alle Angebote offen stehen. Alle Restaurants und Bars innerhalb von Soma Bay bedienen gern Besucher aus benachbarten Hotels. Das Dine-Around-Konzept sorgt für Abwechslung: Wer gerne jeden Abend woanders speist, Vielseitigkeit in Ambiente und Küche erleben möchte, kann immer wieder Neues ausprobieren – ob im eigenen Hotel, einem anderen Haus oder an der Yachthafen-Promenade. Die derzeit noch kleine, aber aufstrebende Marina liegt im Herzen eines neu gestalteten „Dorfes Soma Bay“ und bietet neben Einkaufsmöglichkeiten auch kulinarische Genüsse eines asiatischen und eines mediterranen Restaurants.

Die gesamte Strandpromenade vor den einzelnen Hotels ist durch einen befestigten, straßenähnlichen Bereich verbunden. Auf diesem fast 2,5 km langen Weg bietet sich neben dem sonstigen Strandbereich ein herrlicher Jogging-Pfad, auf dem untertags auch Elektro-Personen-Transportwagen für alle Hotelgäste die Verbindung zu den einzelnen Hotels und Strandabschnitten aufrecht erhalten.

 

Die Hotelanlagen

The Breakers Diving & Surfing Lodge

The Breakers Diving and Surfing Lodge ist Ägyptens erstes Wassersport- und Lifestyle-Hotel. 2010 eröffnet, ist es außerdem das derzeit jüngste Hotel im aufstrebenden Resort Soma Bay. Die speziell für Wassersportler designte, modern-lässige 4-Sterne-Lodge beherbergt ihre Gäste in 173 voll ausgestatteten Zimmern  und liegt praktischerweise direkt an der ORCA-Tauchstation. Auch Familien- und behindertengerechte Zimmer stehen im Breakers zur Verfügung. Das Breakers vereint alle Wassersportmöglichkeiten in einem Haus und wird besonders Wassersportbegeisterten und jüngeren Urlaubern sehr entgegen kommen.

 

Robinson Club

Der Robinson Club Soma Bay mit seinen 300 angenehmen Zimmern, arabisch inspirierter Architektur und kontinuierlichem Angebot von Sport-Aktivitäten und Animation, sowie die beliebten After-Dinner-Shows im Open-Air-Theater, ist genau das Richtige für aktive Urlauber.

Mit breitem Sandstrand, Tauch-, Surf- und Segelzentren, sieben Tennisplätzen, einem Sport- und Aerobic-Studio sowie zwei beheizten Süßwasserpools wird es im Robinson Club niemals langweilig. Verschiedene Haupt- und Spezialitätenrestaurants  sowie eine Gastronomie am Strand beglücken Besucher mit internationalen Gaumenfreuden. Ein Hotel, an dem vor allem jene Urlauber Freude finden werden, welche dem bunten Treiben eines Club-Urlaubs gerne den Vorzug geben.

(c) Powerbroker PR / Soma Bay

(c) Powerbroker PR / Soma Bay

 

La Résidence des Cascades

Am höchsten Punkt der Halbinsel thront das majestätische La Résidence des Cascades über dem weltberühmten Cascades Championship Golf Course. Die im Kolonialstil erbaute Hotelanlage mit 250 großzügigen Zimmern und luxuriösen Suiten, erstklassiger Ausstattung und Ausblick auf Meer und Greens ist nicht nur für passionierte Golfer ein echter Ferientraum. La Résidence des Cascades ist ein vielprämiertes Luxushotel,  gehört es doch zu den Leading Hotels of the World.

(c) Powerbroker PR / Soma Bay

Im Hotel findet sich außerdem der exklusive Spa “Les Thermes Marins des Cascades” ein Thalasso-Spa, der einzigartig in der Region ist und sich einziges Spa in Ägypten mit der Auszeichnung der „Leading Spa of the World“ rühmen darf. Das Wasser, der Sand und das Klima Ägyptens waren schon Jahrhunderte vor Erfindung des Begriffes „Wellness“ weit über die Landesgrenzen hinaus als wohltuend und gesundheitsfördernd bekannt. Im Les Thermes Marins des Cascades kombiniert man diese überlieferte Heiltradition mit modernsten Erkenntnissen und Einrichtungen aus der Thalasso-Therapie, jener Therapieform die besonders auf die Wirkung von Meerwasser und damit verbundenen Wasser-Anwendungen setzt.

Der unmittelbare Hotelbereich wird umgeben vom The Cascades Golf & Country Club.

Von sämtlichen Hotels in Soma Bay aus kommt man mit dem Shuttlebus schnell zum vom südafrikanischen Großmeister Gary Player entworfenen Golfplatz. Das Haupt-Golfhotel von Soma Bay ist zwar das inmitten der Golf-Anlage gelegene La Résidence des Cascades, dennoch ist für Gäste aller Hotels ein kostenloses Golf-Schnupperpaket in ihrem Aufenthalt in Soma Bay inkludiert. Ausprobieren lohnt sich in jedem Fall  – schon mehrfach und in Serie wurde der Les Cascades Golf Course  von den Lesern des Golf Journal zum besten außereuropäischen Golfplatz weltweit bzw. zum beliebtesten Golfplatz international gewählt. Ein 18-Loch-, Par-72-Links-Platz mit malerischem Ausblicke auf sattgrüne Fairways, die sich eindrucksvoll von der rötlichen Wüste und dem türkis- bis tiefblauen Wasser des Meeres abheben. Neben dem Meisterschafts-Golfplatz befindet sich ein ebenfalls von Gary Player erdachter Neun-Loch-Kurzplatz.

Das Hotel bietet somit nicht nur den Golffreunden, sondern auch dem wellnesssuchenden Gast eine Vielzahl von entspannenden Möglichkeiten. Die riesige Pool-Landschaft des Hotels entschädigt für die doch weiter entfernt liegenden Strände des direkten Roten Meeres oder der Bucht der Soma Bay.

 

Sheraton Soma Bay Resort

Gäste des Sheraton Soma Bay Resort werden schon bei der Anreise von Sphinxen begrüßt.

Spätestens in der Säulenhallen-Lobby ist klar: Hier ist man im Land der Pharaonen, wo die Sonne ewig scheint und der Urlaub heilig ist.

Die 312 hellen und modernen Unterkünfte sind komfortable Gästezimmer, zentrale Suiten und luxuriöse Appartements am Strand  – in den 14 exklusiven Beach Front Apartments gibt es je zwei Schlafzimmer und einen Privatpool mit Poolbar. Darüber hinaus wird es im Sheraton Soma Bay Resort nicht langweilig: 3 riesige Süßwasser-Pools, davon zwei beheizt, Windsurf- und Segelunterricht, 3 Tennisplätze, einen Squash-Court, eine Sporthalle und einen Krocket-Platz bieten jede Menge Abwechslung.

Das Haus und seine gesamte Anlage vermitteln einen kulturellen ägyptischen Ausdruck, welcher sich mit internationalem Luxuskomfort zeitlos vereint.

 

Kempinski Hotel Soma Bay

Das Kempinski Hotel Soma Bay eröffnete 2009 als erstes Kempinski-Hotel Ägyptens. Seine Architektur ist am Stil maurischer Burgen orientiert, dementsprechend fürstlich lässt es sich dort wohnen. Im Außenbereich beeindruckt eine komplex gestaltete Wasserlandschaft aus Pools, Wasserfällen und Lagunen, die sich über 7000 m² erstreckt.

(c) Powerbroker PR / Soma Bay

Gäste des Kempinski finden in einem von 325 geschmackvoll eingerichteten Zimmern und Suiten oder einer der zwei Präsidentensuiten eine gediegene Unterkunft.

(c) Powerbroker PR / Soma Bay

Die besonders exklusiven Laguna Club Rooms und Suiten zeichnen sich durch ihren traumhaften Ausblick über den Yachthafen von Soma Bay, Zugang zur Lounge mit VIP-Feeling, separates Frühstück, Snack- und Cocktailangebot, sowie separaten Check-Out und Service-Schalter aus. Die Hotelleitung bezeichnet den exklusiven Bereich des Laguna-Clubs gerne als „ein Hotel im Hotel“, wird hier doch eine weitere Steigerung des luxuriösen Aufenthaltes vermittelt.

(c) Powerbroker PR / Soma Bay

Zusammenfassend muss hier noch angeführt werden, dass Soma-Bay als aufstrebende ägyptische Urlaubsregion einer gesicherten Zukunft entgegen zieht. Die Ausmaße der beeindruckenden Gesamtanlage, die vielfältigen Möglichkeiten der Erholung, aber auch der Sportausübung sowie die Auswahl an luxuriösen Hotelanlagen werden mit Sicherheit die Zukunft der Urlaubsdestination formen.

(c) Powerbroker PR / Soma Bay

Nach unserem Besuch von Soma Bay können wir einen Urlaub in dieser faszinierenden Region Ägyptens daher als (noch!) Geheimtipp absolut empfehlen.

 

ReiseGuru-Tipp: Hier kannst du Zimmer in folgenden Hotels mit Bestpreisgarantie buchen:

Robinson Club Soma Bay

Sheraton Soma Bay Resort

Kempinski Hotel Soma Bay

The Breakers Diving And Surfing Lodge

La Résidence Des Cascades Resort 

 

Weitere Detailinformationen unter:

www.somabay.com

www.orca-diveclub-somabay.com

www.thecascades.com

www.thermesdescascades.com

Fotos (sofern nicht anders angegeben) und Text: Franz Dohnal