Jetzt erhältlich:
Jetzt auf Facebook:
Kategorien

Einst stand dort, wo heute Gäste von Nah und Fern die süßen Seiten des Lebens auskosten, ein bäuerliches Anwesen mit dem „Gasthaus zur schönen Aussicht“. Der traumhafte Panoramablick über das Berchtesgadener Land und den Chiemgau bis hinein ins Salzburger Land ist geblieben. Aus dem alten Gut aus dem Jahr 1850 ist das GUT EDERMANN geworden – ein außergewöhnliches SPA-Hotel, das seinesgleichen sucht.

Im Rupertiwinkel in Oberbayern verwöhnt das Wellness-, Aktiv- und Genusshotel Erholungsuchende, die das Besondere lieben. Schritt für Schritt, Idee für Idee und Baustein für Baustein verwandelten die Eigentümer das traditionsreiche Anwesen in ein einzigartiges Urlaubsdomizil. Die Renovierung und Restaurierung des GUT EDERMANN war ein Herzensprojekt. Ob es wiederentdeckte Holzfiguren in der Wandvertäfelung waren, weitgereiste Gemäldesouvenirs aus aller Welt oder traditionell nach altem Handwerk restaurierte, original erhaltene Lampenschirme – jedem historischen Schatz wurde größte Aufmerksamkeit geschenkt. An diesem Ort, der Geschichte geschrieben hat, werden heute regionale Gourmetgerichte geschlemmt, Körper und Seele in einer großzügigen Wellnesslandschaft vereint und die reizvolle Natur rund um das Hotel genossen. Jedes Zimmer des Hauses ist ein Unikat, eingerichtet und gestaltet mit natürlichen Materialien. Holz, Stein, warme Stoffe und Farben prägen die ungewöhnlichen Wohnwelten. Von urigen Bauernmöbeln bis hin zu knalligen LED-Bettbeleuchtungen findet sich im GUT EDERMANN alles.

(c) Gut Edermann

(c) Gut Edermann

Mit der Bedeutung von Wellness – Wohlfühlen – nimmt es das AlpenSPA des GUT EDERMANN sehr genau. 2.500 m² ist die facettenreiche Wellnesslandschaft groß. Michael Stöberl, der Spa-Leiter, bringt dort Körper und Seele in Einklang. Er ist ein erfahrener Physiotherapeut, der bereits Eislauf-Nationalmannschaften und großer Sportlerinnen wie Anni Friesinger und Gunda Niemann-Stirnemann betreute. Vor dem Spa-Bereich „wachen“ die Pius-Bäume. Sie symbolisieren das entfachte Leben, ihre Baumstämme sind kunstvoll bearbeitet. Am Naturbadeteich versammeln sich die Sonnenanbeter. In seinem Inneren vereint das AlpenSPA einen Indoorpool, eine vielseitige Saunalandschaft mit Dampfbad, Finnischer Alpensauna, Kräuter-, Kristall-, Außen- und Lichttherapie-Sauna sowie Eisbrunnen, Tauchbecken, Ruheraum mit Panoramablick und zwei Privat-SPAS mit eigener Sauna, Aussichtsterrasse und daybed. Im WohlfühlArt-Areal locken u. a. medizinische Genussbäder in Rosenblüten, Johanniskraut- oder Zirbenölen, Wasseranwendungen nach Pfarrer Kneipp, eine Schwebeliege und allerlei genussvolle Massage- und Beautybehandlungen.

 

Es schmeckt am GUT EDERMANN – und es ist gesund. Die Produkte, die in der Gourmetküche des Hauses veredelt werden, haben keinen weiten Weg hinter sich. Der Küchenchef und sein Team setzen auf regionale und saisonale Zutaten gänzlich ohne Geschmacksverstärker. Das Rind- und Schweinefleisch liefern die Bauern der Region, das Wild holt sich der Kreativkoch aus dem Rupertiwinkel, der Fisch kommt aus den umliegenden glasklaren Seen, Säfte und Biere von den Keltereien und Brauereien in Bayern, die Milch aus dem Berchtesgadener Land, die Wildkräuter von den Wiesen rund um das Gut und die Kräuter aus dem hauseigenen Kräutergarten. Gesund schlemmen können Gäste wahlweise im Designrestaurant MundArt oder in der gemütlichen Bauernstubn. Zum Feiern und Tagen stehen der lichtdurchflutete Winter-Garten sowie ein variabel gestaltbarer Festsaal zur Verfügung.

(c) Gut Edermann

(c) Gut Edermann

Eine sehr erfreuliche CO2 Bilanz hat das GUT EDERMANN vorzuweisen. Die Gastgeber des SPA-Hotels haben sich das große Ziel gesetzt, ihren Beitrag zum Erhalt der Ressourcen zu leisten und ihr Haus möglichst CO2-neutral zu betreiben. So werden im EDERMANN keine fossilen Heizstoffe verwendet. Stattdessen werden die Abwärme aus den Kühlanlagen und eine landwirtschaftliche Energieanlage zur Heizung und Warmwasseraufbereitung eingesetzt. Das Trinkwasser wird nur bei tatsächlichem Bedarf erwärmt, nicht heiß gespeichert, was neben einer erheblichen Energieersparnis auch noch höchste hygienische Qualität garantiert. Ein aufwendiges Wärmeschutzkonzept der Gebäude, eine 600 m² PV-Anlage zur Erzeugung von Betriebsstrom, Müllseparierung und Recycling, die Pflanzung von Bäumen und der Erwerb von Renaturierungsflächen sind weitere Maßnahmen, die es dem GUT EDERMANN ermöglichen, einen möglichst kleinen ökologischen Fußabdruck zu hinterlassen.

 

(c) Gut Edermann

(c) Gut Edermann

Im Sommer ist die Natur im Voralpenland ein Traum. Eine der schönsten Berghütten der Region und somit die Lieblingsalm der Gäste des GUT EDERMANN ist die Stoißer Alm auf dem Teisenberg. Die gemütliche Hütte auf etwas über 1.200 Höhenmeter ist Wanderer- und Biker-Eldorado und verspricht einen gigantischen Blick vom Chiemsee bis zu den Salzburger Alpen. Wer gern wandert, lässt im GUT EDERMANN am besten die Wanderschuhe gleich an. ZumKönigssee und zum Watzmann ist es nicht weit, das Berchtesgadener Land und dasSalzburger Land mit ihren unendlich vielen Wandermöglichkeiten in allen Schwierigkeitsgraden liegen Bergbegeisterten zu Füßen. Ein Wandertipp: Ein Moorwanderweg führt durch den Schönramer Filz, das größte Hochmoor. Wer sich Fritz Lindener, dem Altbürgermeister von Teisendorf, anschließt, der erfährt auf seinen Wanderungen interessante Geschichten aus der Region. Durch den Rupertiwinkel führt so mancher Fernradweg (z. B. der Mozart-Radweg). Das rund 200 Kilometer umfassende Radwegenetz und diverse Bergtrails versprechen landschaftlich spannend Touren. Wenn heiße Sommertage zum Sprung ins erfrischende Nass locken, warten der Waginger, der Tachinger, der Abtsdorfer und der Höglwörther See quasi vor der Haustür. Nur wenige Autominuten von Teisendorf entfernt liegt die großzügig angelegte Golfanlage Berchtesgadener Land. Der anspruchsvolle Par 72, 18-Loch-Meisterschaftsplatz sorgt mit gut platzierten Bunkern, diversen Wasserläufen und Teichen für Abwechslung auf der Runde. Nach Salzburg, München oder Bad Reichenhall ist es vom GUT EDERMANN nur ein Katzensprung.

Werbung