Jetzt erhältlich:
Jetzt auf Facebook:
Kategorien

Heute in die Adria stechen, morgen durch den Dinopark Funtana „reiten“ und übermorgen beim Fischerfest knusprig frittierte Calamari schmausen – Funtana an der kroatischen Küste Istriens nahe Poreč hat alles, was Familien von ihrem Sommerurlaub am Meer erwarten – und einiges mehr.

Kies- oder Sandstrände, pralle Sonne oder schattige Plätze unter Kiefern und schilfgedeckten Sonnenschirmen, Campingplätze unmittelbar am Meer: Funtana, der beliebte Ferienort an der kroatischen Küste Istriens bei Poreč, hat von allem etwas. Es gibt auch abgetrennte seichte Bereiche im Meer, in denen Kinder unbekümmert planschen können und seit vergangenem Sommer sogar eine eigene Zone für Hunde am Polidor Beach.

(c) Blick über eine der Inseln von Funtana (LVB Funtana)

(c) Blick über eine der Inseln von Funtana (LVB Funtana)

Für Taucher eröffnen die vielen winzigen Inseln hervorragende Unterwasserreviere. Für Surfer und Segler und alle Arten von Boardern ist die nie langweilige Küste mit ihren vielen verlassenen Buchten schlichtweg ein Traum. Der tägliche Mistral bläht vor allem im Juli und August die Segel. Die nächsten Surf- und Tauchschulen sind auf Zelena Laguna zu finden.

Am Polidor Beach gibt es einen Beachvolleyballplatz und bei den Quellen von Funtana Fussball-, Basketball- und Handballplätze.

(c) LVB Funtana

(c) LVB Funtana

Kurzweiliges für Kinder gibt es außerdem in dem Dinopark Funtana in einem alten Steinbruch. Lebensgroße Dinosaurier, die sich sogar bewegen können, säumen den 1,5 Kilometer langen Weg durch den schattigen Karstwald und eine Schlucht. Wanderer und Radfahrer haben in Funtana viele Wege vor sich: von der Bernardina-Promenade am Meer, deren Verlängerung bis nach Poreč reicht, bis zu Istriens Weinstraße, die im Hinterland durch Weinberge, Olivenhaine und mittelalterliche Städtchen führt.

(c) LVB Funtana

(c) LVB Funtana

Für Familienausflüge empfehlen sich Poreč (7 km), Vrsar (3 km), Rovinj (30 km) oder Pula (56 km), die größte und älteste Stadt in Istrien. Was Familien sonst noch schätzen: In Funtana gibt es neben einem großzügig angelegten Resort auch viele Ferienhäuser, Appartements und Campingplätze zum Übernachten. Im Zentrum laden Pizzerien, Cafés und landestypische Lokale zum Abendessen.

Werbung