Jetzt erhältlich:
Jetzt auf Facebook:
Kategorien

Wer einen Mix aus hippem Lifestyle und luxuriösem Ambiente möchte, der findet mit Ibiza seine ideale Reisedestination.

Die kleine Balearen-Insel Ibiza ist seit vielen Jahren ein Geheimtipp für jene, die mediterranes Flair mit hippem Lifestyle und Luxus verbinden möchten.

(c) Stefan Gruber

(c) Stefan Gruber

Im Vergleich zu Mallorca ist Ibiza deutlich entspannter. Statt „Eimersaufen“ am Ballermann sind trendige Clubs und ein luxuriöser, aber durchaus trendiger Lifestyle auf Ibiza angesagt.

Das Schöne an der Insel ist auch, dass sie von der Größe recht überschaubar ist und man mit einem Mietauto schnell jede Bucht ansteuern kann. Die Bandbreite reicht dabei von ruhigen, fast menschenleere Buchten, bis zu belebten Abschnitten mit vielen Clubs, die zum Entspannen einladen.

Egal wo man Halt macht, eines haben alle Plätze auf Ibiza gemeinsam: Das Meer glänzt in verschiedenen Blau/Türkis-Tönen und lädt schon optisch dazu ein, einfach mal ins kühle Nass zu springen. Wobei auf Ibiza die Temperatur des Mittelmeers relativ hoch ist und so auch eher kälteempfindliche Menschen durchaus den Gang ins Meer versuchen können.

(c) Stefan Gruber

(c) Stefan Gruber

Sehr empfehlenswert ist die Bucht bei Cala Tarida im Westen der Insel. Dort gibt es einen recht großen Strand mit einigen Restaurants und Clubs, aber auch abseits etliche verstecktere Bereiche, wo man abseits der Menschenmassen gut entspannen kann. Vorgelagerte Felsenformationen können ebenfalls leicht vom Wasser aus erreicht werden, und man kann so trotz Strandnähe die Einsamkeit zu zweit genießen.

Einen schönen Blick über die Bucht hat man auch vom Cotton Beach Club aus, der nicht nur mit vorzüglichen Speisen aufwarten kann, sondern auch Massage und einen Liegebereich anbietet. Über einige Stufen kommt man bequem zum Strand.

(c) Stefan Gruber

(c) Stefan Gruber

Natürlich sollte sich man bei einem Besuch auf jeden Fall auch Ibiza Stadt ansehen. Die alte Festung sieht man schon von Weitem, und die Stadt bietet viele Shops und Lokale. Aber auch Museen können besichtigt werden, womit die Stadt auch kulturell einiges zu bieten hat. Sehr interessant ist auch der davor gelagerte Jachthafen, wo immer wieder große Schiffe Privatschiffe, aber auch Kreuzfahrtschiffe zu sehen sind.

(c) Stefan Gruber

(c) Stefan Gruber

Nur wenige Minuten östlich von Ibiza Stadt liegt die Bucht von Cap Martinet, die mit vielen Luxushotels und Restaurants den idealen Punkt für die Übernachtung bietet. Vom Cap Martinet hat man nämlich einen bezaubernden Blick auf Ibiza Stadt und kann auch zu Fuß den Hafen und die Altstadt erreichen.

Die lange Promenade lädt zu ausgiebigen Spaziergängen ein, und ziemlich am Ende der Bucht befindet sich mit dem Restaurant Sa Punta ein vorzüglich geführtes Lokal, das mit Speisen aus verschiedenen Nationen aufwarten kann.

(c) Stefan Gruber

(c) Stefan Gruber

Von der Dachtrasse hat man einen wunderbaren Blick auf die Bucht und Ibiza Stadt. Hier lassen sich die Sonnenuntergänge und laue Abende wirklich bestens genießen.

(c) Stefan Gruber

(c) Stefan Gruber

Als Hotel können wir das Nobu Hotel empfehlen, das noch recht neu und überaus luxuriös ausgestattet ist. Das Personal ist sehr bemüht und freundlich, jedoch sollte man bei der Zimmervergabe darauf achten, dass man nicht neben der Restaurantküche untergebracht ist.

(c) Stefan Gruber

(c) Stefan Gruber

Wer Ruhe genießen möchte, sollte bei der Buchung ein Zimmer im östlichen Teil des Hotels wählen, wo man in Richtung eines Parks und von Privathäusern blickt. Wer ohnedies die halbe Nacht in den zahlreichen Clubs rund um Ibiza Stadt verbringen möchte, muss bei der Zimmerwahl im Hotel Nobu nicht so kritisch sein.

Im Hotel gibt es zudem auch zwei große Swimmingpools, direkten Zugang zum Meer und einen Wellness-Bereich.

(c) Stefan Gruber

(c) Stefan Gruber

Auf Ibiza findet wirklich jeder für seinen Geschmack das passende Angebot. Man kann einen luxuriösen Urlaub entspannt am Meer ebenso realisieren wie ein vergnügtes Party-Leben auf hohem Niveau. Auch für Sportbegeisterte bietet die Insel viele Möglichkeiten, und natürlich kann man in einem Urlaub auch alle erwähnten Aktivitäten und noch mehr kombinieren.

Werbung