Jetzt erhältlich:
Jetzt auf Facebook:
Kategorien

Die Silberregion Karwendel holt die Kinder an die frische Luft und auf die Berge. Noch bis 30. März 2018 ist beim Familienurlaub der Kinderskikurs für Vier- bis Zwölfjährige inklusive.

Die Silberregion Karwendel findet manöstlich von Innsbruckim Inntal– abseits des Massentourismus und mitten drin in einer der schönsten Berglandschaften Tirols. Zwischen Jenbach und Kolsass liegen fünf Skigebiete, die geradezu ideal für Familien sind: Alle sind mit maximal zehn Kilometer Pisten überschaubar, beschneibar und haben überdurchschnittlich viele blaue und rote Pisten. Es gibt keinen Andrang an den Liften und schon gar nicht auf den Pisten.

(c) Silberregion Karwendel

(c) Silberregion Karwendel

Auch die geschulten Skilehrer der Skischulen in der Silberregion Karwendel machenden Einstieg für die Kleinen ganz leicht. Sie gehen auf ihre individuellen Bedürfnisse ein – holen sie dort ab, wo sie sind und zeigen ihnen geduldig die richtige Technik. Damit die ersten Ski-Erlebnisse bei den Kleinen auch tatsächlich in guter Erinnerung bleiben. Schließlich ist Skifahren gesund, fördert Kraft, Ausdauer, Koordination und Gleichgewicht. Für Vier- bis Zwölfjährige ist der Sechs-Tages-Kinderskikurs von Sonntag bis Freitag gratis, wenn die Eltern sieben Nächte in der Silberregion Karwendel buchen, ebenso wie die Skitickets für die Anfängerlifte.Wer eine Ausrüstung für die Kinder braucht, bekommt im Skiverleih außerdem 50 Prozent Rabatt.

Das größte der fünf familienfreundlichen Skigebiete liegt amKellerjoch, hat weite Sonnenhänge zum Ausschwingen und einen unvergleichlichen Panoramablick auf das Karwendel. Raus vor die Tür und rein ins weiße Vergnügen lautet das Motto in der Ski-Oase Stans, die mitten im gleichnamigen Dorf liegt. Hierher verirren sich auch sicher keine „Pistenrowdies“, die den Neulingen den Weg abschneiden könnten. Weerberg hat gleich zwei Skiberge: Den besonders für Anfänger und Familien geeigneten Schwannerlift und den Hütteggliftmit seinem Übungsgelände für Kinder samt Zauberteppich und Förderband.

(c) Silberregion Karwendel

(c) Silberregion Karwendel

Die Ski-Oase Kolsassberg bringt den Nachwuchs in Abfahrtsposition. Auch der Hoferlift in Kolsassberg mit Zauberteppich und Seillift ist ein Treffpunkt für die Kleinsten. Skibusse und Öffis bringen die Gäste zu den Skigebieten. Einige gemütliche Gasthöfe, Pensionen, großzügige Appartements und Hotelsliegen in der Silberregion Karwendel direkt an den Pisten.Das Silbercard-Winteraktivprogramm motiviert große und kleine Gäste auch abseits der Pisten zu gesunder Bewegung und gemeinsamen Erlebnissen im Schnee. Beim Rodeln im Fackelschein am Weerberg, bei romantischen Laternenwanderungen und Schneeschuhtouren auf Hochpillberg verbringen Eltern und Kinder wertvolle Zeit miteinander. Wer einen großen Bogen um die Skiberge der Region machen will, entscheidet sich für Eislaufen in Jenbach, eine Entdeckertour rund um Stans oder einen Museumstag in Schwaz. Schließlich steht beim Familienurlaub in der Silberregion Karwendel das Gemeinsame im Mittelpunkt – und das gute Gefühl, ganz ohne Zeitdruck schauen zu können, was der kristallklare Wintertag bringt.

(c) Silberregion Karwendel

(c) Silberregion Karwendel

Gratis Skikurs (24.12.17–30.03.18) in der Silberregion Karwendel: Leistungen bei Buchung ab 7 Nächten: Gratisskikurs mit 6 x 2 Std. für Kinder von 4–12 Jahren (So.–Fr.),Skikarte für Anfängerlifte für die Dauer des Kurses – optional: 50% auf Leihausrüstung (Alpinskier, Schuhe, Stöcke).

Infos: kinderskikurs-karwendel.com

Tipp: Sonnen-Schneewochen (06.–27.01.18) mit deutlich günstigeren Übernachtungspreisen