Jetzt erhältlich:
Jetzt auf Facebook:
Kategorien

Kuscheln, Träumen und die Zeit zu zweit mit allen Sinnen genießen: Im Hüttenhof – Wellnesshotel und Luxus-Bergchalets kommen sich Genießer ein ganzes Stück näher – auch beim Wandern und (E)-Biken. Das Erwachsenenhotel zählt zu den bestbewerteten Adressen im Bayerischen Wald.

„For Adultsonly“ ist das Hüttenhof – Wellnesshotel und Luxus-Bergchalets an den südlichen Ausläufern des Bayerwalds, Deutschlands ältestem Nationalpark. Die Natur und Kultur ist hier im Dreiländereck Deutschlands mit Österreich und Tschechien von grenzenloser Vielfalt. Gäste, die das Besonders schätzen, genießen auch im Hotel ihr Stück Freiheit. Etwa in den neuen Wohlfühlzimmern und Suiten mit freistehenden Whisper-Airpools oder Private-Spas–gemacht für das Kuscheln und Träumen im Doppelpack.

(c) Günter Standl (Hüttenhof)

Wer es noch privater schätzt,findet mit den luxuriös ausgestatteten Hüttenhof-Chalets ein echtes Refugium. So oder so lässt sich die großartige Hotelinfrastruktur mit allen Sinnen genießen: Die In- und Outdoor-Infinity-Pools, das Massageangebot in den neuen Behandlungsräumen oder die Panorama-Sauna im Sky-Spa sind wärmstens zu empfehlen. Ebenso ein Aufguss vom Saunameister, der das „Dampf ablassen“ zum coolen Event macht.Voller Verwöhn- und Genussmomente zeigt sich auch das Hüttenhof-Kulinarium – vom Frühstück bis zum 4-Gänge-Abendmenü.„Fabelhafte“ 8,7 Punkte auf booking.com, 99 Prozent Weiterempfehlungen auf HolidayCheck und 5 von 5 Punkten auf TripAdvisor reihen den Hüttenhof unter die besten Urlaubsadressen im Bayerischen Wald.

Das Viersterne-Hotel mit den „kuschelerprobten“ Luxus-Bergchaletsin Grainet ist ein idealer Ausgangspunkt zum Erkunden der vielen Naturschönheiten und Sehenswürdigkeiten im Bayrischen Wald.Wöchentlich werden geführte Touren mit einem Nordic Walking Trainerangeboten. Wanderer organisieren sich nach einem regionalen Frühstück einen Rucksack und Wanderstöcke, Lunchpakete, Transfers oder einen Natur- und Landschaftsführer – und schon geht’s ab durch die Mitte. Durch ausgedehnte Wälder, zu idyllischen Bergseen oder ein Stück auf den Pilgerrouten und alten Fernwanderwegen im Dreiländereck – etwa auf dem Premiumwanderweg Goldsteig, der zu den „Top Trails of Germany“zählt.Der Bayerische Wald ist das größte zusammenhängende Waldgebiet Bayerns und ein Dorado für Mountainbiker und Genussradler. Für sie gibt es Leih-(E-)Bikesim Hause, einen Transferdienst für Ausflüge mit dem Bike und auf Wunsch auch einem Tourenguide. Das Hotel hat einen Waschplatz, einen Trockenraum und einen abschließbaren Abstellraum.

(c) Günter Standl (Hüttenhof)

Radler treten entlang kleiner Flüsse in die Pedale, quer durch Wiesen und vorbei an mächtigen Burgen und Ruinen. Unterwegs verlocken Weiher, Naturseen und Bergbäche zum Eintauchen ins erfrischende Nass. Die Ferienregion Grainet und die malerische Haidel-Region lassen sich auch mit E-Power erkunden – absolut knie- und konditionsschonend (E-Bike-Verleih: 1 Tag 25 Euro/½ Tag 15 Euro).Zum „Downshifting“ nach dem Tag im Sattel oder in den Wanderschuhen empfiehlt sich der auf 3.000 maufgestockte Wellnessbereich mit heiß-kalten G(en)üssen auf zwei Etagen.

Weitere Infos: www.hotel-huettenhof.de

(c) Günter Standl (Hüttenhof)

Wellness-Schnäppchen (bis 19.12.19): Leistungen: 5 Übernachtungen inkl. Hüttenhof Verwöhnpension, 1 x Teilkörpermassage mit Aromaöl, 1 x Kuschelbad mit handgemachter Badekugel und Sekt, Wellness & SPA Bereich inklusive – Preis p. P.: ab 445 Euro

Bayerwald Erlebnistage (bis 31.10.19): Leistungen: 3 Übernachtungen inkl. Hüttenhof Verwöhnpension, 1 x Walderdbeerweizen zur Begrüßung, 1 x Bierverkostung zum Abendessen, 1 x Eintritt ins Freilichtmuseum Finsterau, 1 x Bergglashütte Weinfurtner, 1 x kleines Abschiedsgeschenk, Wellness & SPA Bereich inklusive – Preis p. P.: ab 297 Euro