Jetzt erhältlich:
Jetzt auf Facebook:
Kategorien

Was ist mehr als Bio? In dem Südtiroler Das Naturhotel Rainer ist ein Koch am Werk, der seine gesamte Kreativität, sein großes Können und vor allem seine ungebrochene Liebe zur Natur in seiner Natur-Gourmetküche zum Ausdruck bringt.

Hannes Rainer und seine Frau Kathrin geben in ihrem unvergleichlichen Hotel der intakten Natur des Jaufentals die Hauptrolle. Angefangen hat alles vor über 100 Jahren mit dem Dorfgasthaus von Hannes´ Großeltern. Hinter den originalen Grundmauern aus längst vergangenen Tagen macht sich heute im Naturhotel Rainer eine zeitgeistige Inspiration breit, die Nachhaltigkeit, Qualität und Innovation vereint. Die ehrlichen Geschmäcker, die Hannes als Kind in Omas Küche auf der Alm kennenlernen durfte, prägen den Gourmetkoch bis heute.

(c) Naturhotel Rainer

„Frisches Brot, herrliche Butter und dazu die selbstgepflückte Bachkresse, der Sonntagsbraten aus dem hochwertigen Fleisch der eigenen Landwirtschaft. Das war Natur pur, Geschmack in Vollendung“, schwärmt der Spitzenkoch, der heute Hotelier und Herr über seine vielgepriesene Natur-Gourmetküche ist.

Die Kombination, dass Hannes Rainer in der Natur aufgewachsen ist und in den Gourmetküchen internationaler Sterneköche gelernt und gewirkt hat, überzeugt die Gaumen naturverbundener Genießer. Für das regionale Frühstücksbuffet und die Fünf- und Sechs-Gänge-Menüs am Abend schöpft Hannes Rainer aus einem großen Schatz: Die Produkte aus der eigenen Landwirtschaft und der umliegenden Bauern garantieren Frische, Regionalität, Saisonalität und beste Qualität.

(c) Naturhotel Rainer

Vom Flinglhof in Ratschings kommen die aromatischen Erdbeeren, die Gänse, Ferkel und Ochsen, für die sich anspruchsvollste Sterneköche von Nah und Fern förmlich „anstellen“. Leicht, kräuterbetont, gesundheitsbewusst und abwechslungsreich schmeckt die außergewöhnliche Küche im Naturhotel Rainer. Hotelgäste erleben Kulinarik mit allen Sinnen. Auf der nahen Ontrattalm, die sich ebenfalls in Familienbesitz befindet, grillt der Seniorchef im Rahmen der geführten Wanderungen hausgemachte Würstel und Fleisch, Hannes backt mit den Gästen sein knusprig-frisches Schüttelbrot. Es duftet nach Kümmel, Anis und Brotklee und ist frei von jeglichen Konservierungsstoffen. Der flüssige Almkäse mit Kartoffelschlutzer, Ackertomaten und Brotkleebutter sind nur einiger der Klassiker des Hauses.

Viele Naturprodukte entstehen direkt im Hotel. So der grüne Saft, ein Lebenselixier aus den Alpen. Der grüne Saft nutzt die Schätze des Waldes mit seinen knorrigen Fichten, Lärchen und Zirben und dem Wasser, das mit all seiner Kraft und Reinheit an unzähligen Stellen ans Tageslicht dringt. Durch diese wertvollen Zutaten hilft das Getränk beim Aufbau neuer Blutzellen, stärkt das Immunsystem und ist gut für Herz und Nerven. Und das ist noch nicht alles: Das gemeinsame Sammeln der Zutaten im Wald ist schon eine Wohltat, da Körper und Geist in der natürlichen Umgebung bestens zur Ruhe kommen.

(c) Naturhotel Rainer

Das Naturhotel Rainer ist ein Ort der Stille und Entschleunigung, ein selten entspanntes Refugium: Am Naturpfad auf der Mutterschaukel schaukeln, mit den Kindern in den Wichtelwald spazieren, Atemwandern oder mit dem Segelflieger abheben, die Natur hautnah im Naturea Spa spüren, wandern und biken im Jaufental. Die Gastgeberphilosophie im Naturhotel Rainer geht weit über guten Service und schönes Ambiente hinaus. Vielmehr erlebt der Gast eine Lebenseinstellung, die Bewusstsein weckt und zum Umdenken anregt. Wer das Besondere sucht, der entdeckt im Naturhotel Rainer eine Wirkstätte von Pionieren, die sich dem nachhaltigen und ehrlichen Urlaub verschrieben haben.

Werbung