Jetzt erhältlich:
Jetzt auf Facebook:
Kategorien

Davon ist die höchst gelegene Stadt in Europa und bietet über das ganze Jahr ein abwechslungsreiches Programm für seine Gäste. Bekannt ist der Graubündner-Skiort vor allem durch den Weltwirtschaftsgipfel geworden.

Ein Wahrzeichen von Davos ist sicher das 2013 eröffnete Hotel Intercontinental, welches etwas oberhalb der Stadt angesiedelt ist. Vor allem das Design des Hotels zieht die Blicke schon von Weitem auf sich.

Auf den ersten Blick passt es nicht ganz in den sonst so typisch ländlich gestalteten Ort, aber es ist auch ein markanter Kontrast.

Die 5-Sterne-Unterkunft bietet einen Blick über das gesamte Tal, und im obersten Geschoss ist auch eine Bar mit perfektem Blick auf die Berge und auf Davos.

(c) Fotografie Stefan Gruber

Extravagantes Hoteldesign

So extravagant wie das Außendesign ist, so extravagant ist auch die Empfangshalle gestaltet. Das Personal ist sehr freundlich und die Zimmer verwöhnen mit viel Platz und Luxus.

(c) Fotografie Stefan Gruber

Die Ausstattung umfasst eine gemütliche Sitzecke, TV, WLAN, ein großzügig dimensioniertes Bad, und die meisten Zimmer haben auch einen Balkon mit herrlichem Panoramablick.

Man fühlt sich in den Zimmern auf Anhieb sehr wohl. Insgesamt stehen 216 Zimmer und Suiten zur Verfügung, die Zimmer haben eine Größe von 37 m2, die Suiten zwischen 62 m2 und 160 m2.

Natürlich darf in einem Hotel dieser Klasse auch ein großzügig gestalteter SPA-Bereich nicht fehlen, auch ein In- und Outdoor-Pool stehen zur Verfügung. Zudem werden verschiedene Behandlungen, von der klassischen Massage über die indische Kopfmassage bis zum Kräuterbad, angeboten.

(c) Fotografie Stefan Gruber

Im Fitnessstudio kann man auf modernen Geräten seine Kondition steigern, wenn man dies nicht ohnedies schon bei den vielfältigen Freizeitaktivitäten getan hat.

Im Winter ist Davos ein Paradies für Skifahrer, und im Sommer laden Wander- oder Mountainbike-Touren zu entsprechenden Outdoor-Aktivitäten ein.

(c) Fotografie Stefan Gruber

Drei Restaurants stehen zur Wahl

Für kulinarischen Genuss sorgen drei verschiedene Restaurants, wo typische Schweizer Spezialitäten ebenso wie internationale Gerichte angeboten werden. Auch ein großzügiges Frühstücksbuffet gibt es im Intercontinental Davos.

(c) Fotografie Stefan Gruber

Alle Speisen waren bei unserem Besuch vorzüglich zubereitet und geschmacklich ausgezeichnet. Nicht ganz zum noblen Ambiente hat aber das Service in den Restaurants gepasst. In einem Hotel dieser Preisklasse sollte es nicht vorkommen, dass gleich zwei Bestellungen an einem Tisch komplett vergessen werden. Hier hat das Hotel also durchaus noch Handlungsbedarf.

(c) Fotografie Stefan Gruber

Dennoch wählt man mit dem Luxushotel eine wirklich außergewöhnliche Location für seinen Urlaub, die sicher nicht ganz billig ist – das ist die Schweiz für Österreicher allerdings ohnedies noch nie gewesen.

Werbung